Lloyd Fonds: Neuaufstellung im Aufsichtsrat abgeschlossen - Anleihenews


14.01.20 12:38
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Im Zuge der Integration der SPSW Capital GmbH ist die Neuaufstellung im Aufsichtsrat der Lloyd Fonds AG (ISIN DE000A12UP29/ WKN A12UP2) abgeschlossen, so die Lloyd Fonds Aktiengesellschaft in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Achim Plate und Henning Soltau haben wie bereits kommuniziert mit Eintragung der Durchführung der von der Hauptversammlung der Gesellschaft am 12. Juni 2019 beschlossenen Sachkapitalerhöhung im Dezember 2019 ihre Mandate als Aufsichtsrat niedergelegt. Achim Plate ist seit dem 1. Januar 2020 CEO der Lloyd Fonds AG. Henning Soltau ist weiterhin als Geschäftsführer der SPSW Capital GmbH tätig.

Der Aufsichtsrat der Lloyd Fonds AG besteht laut Satzung aus fünf Mitgliedern. Auf Antrag der Lloyd Fonds AG hat das zuständige Registergericht daher als Nachfolger von Herrn Plate und Herrn Soltau die Herren Jörg Ohlsen und Peter Zahn zu neuen Mitgliedern des Aufsichtsrats zunächst bis zum Ablauf der ordentlichen Hauptversammlung 2020 bestellt.

Neuer Aufsichtsrat: Jörg Ohlsen, Wirtschaftsprüfer, ehemals Partner bei Deloitte

Jörg Ohlsen, Jahrgang 1955, ist Diplom-Kaufmann sowie Wirtschaftsprüfer und Steuerberater. Er verfügt über 38 Jahre Erfahrung als Partner bei KPMG, Gründer und Managing Partner einer Beratungsgruppe sowie nach deren Verkauf an Deloitte als Deloitte-Partner. Zuletzt verantwortete er als Partner von Deloitte Corporate Finance Deutschland den Bereich M&A und Investment Banking. In der Transaktionsberatung arbeitete Jörg Ohlsen für börsennotierte und private Unternehmen unterschiedlicher Industriesektoren in allen Unternehmensphasen und deckte bei Käufen, Verkäufen und IPOs sowie Restrukturierungen von der Strategie über das Deal Management bis zur Post-Merger Integration und Reorganisation von Unternehmensgruppen die gesamte Beratungsbandbreite ab. Zudem engagierte er sich als Vorsitzender und Mitglied von Aufsichtsräten von Start-Up-Unternehmen, Management Buyouts, Investment Fonds und IPO-Kandidaten. Seit 2007 ist Jörg Ohlsen Mitglied des Kuratoriums des Instituts für Unternehmens- und Kapitalmarktrecht der Bucerius Law School.

Neuer Aufsichtsrat: Peter Zahn, Diplom-Wirtschaftsingenieur, ehemals Vorstand des Wertpapierhandelshauses Lang & Schwarz AG

Peter Zahn, Jahrgang 1958, ist Diplom-Wirtschaftsingenieur. Er verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in allen Facetten des Wertpapierhandels. Von 2004 bis Oktober 2019 war er Vorstand der 1996 in Düsseldorf gegründeten und im Freiverkehr/Open Market notierten Lang & Schwarz AG. Der Holdinggesellschaft gehören die beiden Tochtergesellschaften Lang & Schwarz Tradecenter AG & Co. KG und die Lang & Schwarz Broker GmbH an. Herr Zahn ist Geschäftsführer der Lang & Schwarz Broker GmbH, einer Spezialbank im Bereich des Handels mit Wertpapieren und anderen Finanzinstrumenten. Seine Laufbahn begann er 1987 bei der Hypo-Vereinsbank AG. Von 2001 bis 2004 baute er zudem als Bereichsleiter Handel eine Bankneugründung auf. Seit August 2013 ist Peter Zahn Aufsichtsrat bei den beiden Hamburger Technologieunternehmen Backbone Technology AG und der PAN AMP AG.

Dr. Stefan Rindfleisch zum Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt

Der Aufsichtsrat wählte Dr. Stefan Rindfleisch zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats der Gesellschaft für den Zeitraum bis zur Beendigung der Hauptversammlung, die über die Entlastung der Aufsichtsratsmitglieder für das Geschäftsjahr 2020 beschließt. Dr. Rindfleisch ist Partner der Rechtsanwaltskanzlei Ehlermann Rindfleisch Gadow. Er ist bereits seit Mai 2017 Mitglied des Aufsichtsrats der Lloyd Fonds AG und war bis August 2018 dessen Vorsitzender. Weitere Aufsichtsratsmitglieder sind Oliver Heine und Prof. Wolfgang Henseler. Oliver Heine ist neben seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt und Unternehmer Mitglied des Aufsichtsrats der Axel Springer SE. Prof. Wolfgang Henseler ist Gründer und Managing Creative Director von Sensory-Minds, einem Designstudio für Neue Medien und innovative Technologien. Gleichzeitig hält er eine Professur an der Hochschule Pforzheim im Bereich Digitale Medien und Master of Creative Directions.

"Wir freuen uns, mit den Herren Zahn und Ohlsen zwei weitere, sehr erfahrene Personen für den Aufsichtsrat gewonnen zu haben, von deren umfangreichem Know-how in der Transaktions- und Strategieberatung sowie im Wertpapierhandel wir bei dem weiteren geplanten Wachstumskurs der Lloyd Fonds AG stark profitieren können", kommentiert Dr. Stefan Rindfleisch.

Über die Lloyd Fonds AG:

Die Lloyd Fonds AG ist ein bankenunabhängiger Vermögensverwalter und aktiver Asset Manager*. Das Unternehmen ist seit 2005 an der Börse notiert und seit März 2017 im Segment Scale der Deutschen Börse in Frankfurt (Deutsche Börse Scale, ISIN DE000A12UP29) gelistet.

Das Geschäftsmodell stützt auf drei Säulen. In der LF-Linie wird eine klar strukturierte Palette von offenen Investmentfonds für ein breites Publikum angeboten. Erfahrene Asset Manager steuern diese aktiv mit klar definierten Anlagezielen und transparenten Rendite- und Risikoprofilen. Das Angebot im LF-System umfasst ein digitales Angebot für Vermögensaufbau und -optimierung. Der dafür von einem eigenen Expertenteam auf Basis künstlicher Intelligenz entwickelte Algorithmus stellt optimierte, individuelle Kundenportfolios zusammen. In der Säule LF-Vermögen wird vermögenden Kunden eine ganzheitliche Beratung in allen Finanzfragen angeboten. Dies geschieht unter Nutzung der Marktkompetenz der Lloyd Fonds-Gruppe für Anlagen in Direktinvestments, Fonds und Immobilien.

Ziel der Strategie ist es, die Lloyd Fonds AG als innovativen Qualitätsführer im Fonds- und Vermögensmanagement in Deutschland zu positionieren.

*u.a. vorbehaltlich Genehmigungen der Aufsichtsbehörden.

Die Lloyd Fonds AG ist bei der Erbringung der Anlageberatung und der Anlagevermittlung als vertraglich gebundener Vermittler ausschließlich für Rechnung und unter der Haftung der Lange Assets & Consulting GmbH tätig. Die Lange Assets & Consulting GmbH hat ihren Sitz in den Alsterarkaden 20, 20354 Hamburg und unterliegt der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) mit Sitz, Graurheindorfer Str. 108, 53117 Bonn. Als bankenunabhängiger Vermögensverwalter ist die Lange Assets & Consulting GmbH Mitglied der Entschädigungseinrichtung der Wertpapierhandelsunternehmen (EdW) und des Verbandes unabhängiger Vermögensverwalter e.V. (VuV). Die Anlageberatung bezieht sich ausschließlich auf folgende Investmentvermögen: Lloyd Fonds - Quality & Growth, Lloyd Fonds - European Hidden Champions, Lloyd Fonds - Special Yield Opportunities und Lloyd Fonds - Green Dividend World.

Kontakt:

Hendrik Duncker
IR/PR
Lloyd Fonds AG
An der Alster 42
20099 Hamburg
Tel: +49-40-325678-145
Fax: +49-40-325678-99
Mail: ir@lloydfonds.de (14.01.2020/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
4,10 € 4,46 € -0,36 € -8,07% 14.07./14:29
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A12UP29 A12UP2 5,75 € 2,26 €