KFM-Mittelstandsanleihen-Barometer: 5,00%-Zeitfracht Logistik-Anleihe "durchschnittlich attraktiv" - Anleihenews


11.05.21 12:30
KFM Deutsche Mittelstand AG

Düsseldorf (www.anleihencheck.de) - In ihrem aktuellen KFM-Mittelstandsanleihen-Barometer zu der 5,00%-Anleihe (ISIN DE000A3H3JC5 / WKN A3H3JC) der Zeitfracht Logistik Holding GmbH kommt die KFM Deutsche Mittelstand AG zu dem Ergebnis, die Anleihe als "durchschnittlich attraktiv (positiver Ausblick)" (3,5 von möglichen 5 Sternen) einzuschätzen.

Die Zeitfracht Logistik Holding GmbH, Berlin, sei eine direkte Tochter der Zeitfracht GmbH & Co. KGaA, ein in dritter Generation geführtes Familienunternehmen mit einer über 90-jährigen Firmengeschichte. Mit der Übernahme der KNV Gruppe Mitte 2019 habe sich das Unternehmen als Marktführer im deutschen Buchgroßhandel sowie der Verlagslogistik positionieren und einen festen Platz in der nationalen und internationalen Logistikbranche erarbeiten können.

Mit einem Umsatzanteil von 86% im Jahr 2020 bilde der Geschäftsbereich "Medienlogistik" den Tätigkeitsschwerpunkt der Zeitfracht Logistik. Die Gruppe liefere hier umfassende Dienstleistungen für die Buch- und Medienbranche mit dem Schwerpunkt auf Buchgroßhandel und die Verlagsauslieferung insbesondere in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Als Bindeglied zwischen den Verlagen und deren Absatzkanälen liege die Kernkompetenz der Gruppe in der Distribution von Büchern sowie E-Books, aber auch von Spielen, DVDs, Blue rays, Musik CDs, Kalendern oder anderen Buchhandelsartikeln. Über 4,5 Mio. dieser Produkte seien durch die Zeitfracht Logistik lieferbar, hiervon ca. 550.000 Artikel im Barsortiment und 950.000 als Print-on-Demand Artikel sofort auf Abruf.

Mit einem Umsatzanteil 2020 von 9% bzw. 5% würden die Systemlogistik und die Logistik für Elektronikprodukte weitere Tätigkeitsschwerpunkte bilden. Mit einem Fuhrpark von über 250 LKWs und über 780 Wechselbrücken liege der Fokus der Systemlogistik auf dem Markt für Kurier-, Express-, und Paketsendungen. Im Bereich Logistik für Elektronikprodukte biete Zeitfracht Logistik für über 3.000 lieferbare Elektronikprodukte Dienstleistungen analog zur Medienlogistik an.

Nach dem Verkauf der DPD Anteile, als letzter verbliebener Gründungsgesellschafter, im Jahre 2016 für über 100 Mio. Euro habe sich die Gesellschaft neu ausgerichtet und verfolge seitdem den konsequenten Ausbau der Geschäftstätigkeit durch Akquisitionen1 Der Schwerpunkt der Akquisitionen liege auf Unternehmen in Sondersituationen, beispielsweise durch Insolvenz entschuldete oder in Nachfolgesituationen befindliche Unternehmen, bei denen durch die Verschmelzung auf die Zeitfracht Logistik Synergieeffekte entstünden und die Marktposition weiter ausgebaut werden könne. Ein Großteil der Emissionserlöse dieser Anleihe würden für diese M&A Aktivitäten verwendet.

Durch die Akquisitionstätigkeit der letzten Jahre habe der Umsatz der Zeitfracht Logistk signifikant gesteigert werden können. So sei der Umsatz im Geschäftsjahr 2020 mit 556,5 Mio. Euro mehr als verdoppelt worden (2019: 266,4 Mio. Euro), das EBITDA habe mit 23,3 Mio. Euro im Vergleich zum Vorjahr mit einem Plus von 138% sogar überproportional gesteigert werden können. Dieser Ergebnisanstieg sei stark beeinflusst von der 2019 übernommenen KNV-Gruppe, die ab dem 01.08.2019 vollständig im Sinne der Vollkonsolidierung einbezogen worden sei, sowie der zum 01.08.2020 übernommenen Unternehmen First Wise Media GmbH und Jöllenbeck GmbH. Durch einen Anstieg der Abschreibungsquote zur Gesamtleistung von 2,0% aus dem Jahr 2019 auf 3,3% in 2020 habe das EBIT nur leicht auf 5,9 Mio. Euro gesteigert werden können (Vorjahr: 4,8 Mio. Euro). Der Konzernjahresüberschuss habe sich von 2,5 Mio. auf 3,1 Mio. Euro gesteigert.

Durch die Optimierung der Organisation und die Hebung von Synergien innerhalb der Schwesterunternehmen Zeitfracht GmbH, Zeitfracht Logistik GmbH und First Wise Zeitfracht GmbH gehen wir von einer kontinuierlichen Reduktion der Fixkosten und somit einer stetigen Verbesserung der Finanzkennzahlen in den nächsten Jahren aus, so die KFM Deutsche Mittelstand AG. Im Geschäftsjahr 2021 erwarte die Zeitfracht Logistik ihre Umsatzerlöse auf über 575 Mio. Euro und das EBIT auf ca. 6 Mio. Euro zu steigern. Als Logistikdienstleister in der Medienbranche habe die Covid-19-Pandemie zu keinen nennenswerten wirtschaftlich negativen Effekten innerhalb der Gruppe geführt. Der Buchmarkt habe sich insgesamt als krisenfest gezeigt, Umsatzrückgänge in Teilmärkten hätten durch Kurier-, Express- und Paketdienste innerhalb des Konzerns aufgefangen werden können.

Die unbesicherte, nicht nachrangige Anleihe der Zeitfracht Logistik Holding GmbH mit einem Emissionsvolumen von bis zu 60 Mio. Euro und einer Stückelung von 1.000 Euro sei mit einem Zinskupon von 5,00% p.a. (Zinstermin jährlich zum 05.05.) ausgestattet und habe eine fünfjährige Laufzeit (05.05.2021 bis 05.05.2026). Vorzeitige Kündigungsmöglichkeiten nach Wahl der Emittentin bestünden ab dem 05.05.2023 zu 102,00%, ab dem 05.05.2024 zu 101,00% und ab dem 05.05.2025 zu 100,50% des Nennwerts; die Anleihegläubiger hätten das Recht zur Kündigung der Schuldverschreibungen im Falle eines Kontrollwechsels. Des Weiteren verpflichte sich die Emittentin zur Einhaltung eines Zinsdeckungsgrades, dessen Verhältnis vom EBITDA zu Zinsaufwendungen einen Wert in Höhe von 2,5x nicht unterschreite und einer Eigenkapitalquote von mindestens 18%. Die Anleihe sei nach deutschem Recht begeben und notiere im Freiverkehrssegment Quotation Board der Börse Frankfurt.

Das Unternehmen verstoße nicht gegen die von der KFM Deutsche Mittelstand AG definierten Ausschlusskriterien. Die Anleihe sei für die von der KFM Deutsche Mittelstand AG initiierten Fonds investierbar.

Die Zeitfracht Logistik-Gruppe sei innerhalb des Logistikmarktes in der Nische der Medienlogistik aktiv und habe sich hier durch Zukäufe eine marktführende Stellung im deutschsprachigem Raum erarbeiten können. Das Geschäftsfeld der Gruppe habe sich auch in der Covid-19-Pandemie als krisenfest erwiesen. Durch passende M&A-Aktivitäten erwarten wir in Zukunft weitere Synergie- und Skaleneffekte innerhalb der Zeitfrachtgruppe, so die KFM Deutsche Mittelstand AG.

In Verbindung mit einer Rendite von 4,59% p.a. (auf Kursbasis 101,80% an der Börse Frankfurt am 10.05.2021 bei Berechnung bis zur Fälligkeit am 05.05.2026) bewerten wir die Unternehmensanleihe der Zeitfracht Logistik Holding GmbH als "durchschnittlich attraktiv (positiver Ausblick)" (3,5 von 5 möglichen Sternen), so die KFM Deutsche Mittelstand AG. (11.05.2021/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
105,488 € 105,243 € 0,245 € +0,23% 22.06./08:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A3H3JC5 A3H3JC 106,15 € 101,86 €